Hexenmuseum Schweiz - Schloss Liebegg - Gränichen AG  

 

DATENSCHUTZ



© Hexenmuseum Schweiz

 
Webdesign by Wicca Hexenmuseum

 

 Buch- & Sonder- Ausstellung
Magische Bücher der Antike bis heute
Beginn am Internationalen Museumstag vom 16. Mai 2021 bis am 19. Dezember 2021
    
 

       


Spezial Programm und Ausstellungskatalog folgt ab Ende Mai 2021

Keine Bücher wurden mehr gefürchtet als Zauberbücher, und keine Bücher wurden mehr geschätzt und verehrt.

Grimoires zeigen den Einfluss, den Magie und magisches Schreiben auf die Kulturen der Welt hatten, und demonstrieren auf reichhaltige Weise die Rolle, die sie bei der Verbreitung des Christentums, dem Wachstum der Alphabetisierung und dem Einfluss westlicher Traditionen von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart gespielt haben.

 Wir zeigen in der Sonderausstellung  die Geschichte magischer Bücher, in vielen faszinierenden Formen, die diese überholten Bücher angenommen haben, und genau das, was diese Bücher enthielten!
 Im besten Fall enthüllten diese Aufbewahrungsorte für verbotenes Wissen, wie man mächtige Talismane und schützende Amulette herstellt, und lieferten Zauber und Beschwörungen, um Krankheiten zu heilen, Liebe zu finden und das Böse abzuwehren.
Aber andere Bücher versprachen die Macht, unschuldige Opfer zu kontrollieren und sogar den Teufel aufzurufen.

Wir zeichnen die Geschichte dieses bemerkenswert belastbaren und anpassungsfähigen Genres nach und bieten eine neue Perspektive auf die grundlegenden Entwicklungen der westlichen Zivilisation in den letzten zweitausend Jahren.
Staunen Sie, wie magische Bücher in der Gegenwart noch präsent sind und auf welche Art sie uns heute noch begegnen.

Aus unserer Sammlung von über 2'000 Büchern zum Thema, zeigen wir die schönsten, kostbarsten, seltesten, aussergewöhnlichsten, traditionellsten und unheimlichsten Exemplare.